Die Samsung Galaxy Watch 4 Classic wird in Bildern mit einem rotierenden Zifferblatt gezeigt

Im Web sind neue Bilder der Samsung Galaxy Watch 4 aufgetaucht. Die erste Smartwatch, die von der neuen Partnerschaft zwischen Google und Samsung profitiert, erhält eine Classic-Version. Das Modell erinnert an Vorgängerversionen und macht Lust auf das, was Samsung für die Standardversion auf Lager hat.

  • Neue Bilder der Samsung Galaxy Watch 4 sind aufgetaucht
  • Watch 4 wird die erste Smartwatch mit One UI Watch sein, dem neuen Betriebssystem von Samsung und Google

Samsung hat es vor wenigen Tagen bestätigt: Die Galaxy Watch 4 erscheint diesen Sommer! Während der Hersteller das Design im Teaser-Video nicht mehr zeigen wollte, sind im Web neue Bilder der Smartwatch aufgetaucht. Wie die Website berichtet Android-Schlagzeilen, sind Bilder der Galaxy Watch 4 Classic durchgesickert.

Samsung Galaxy Watch 4 Classic

Danke Samsung: Das Classic-Modell wird wohl die drehbare Krone behalten. / © Androidheadlines

Das Classic-Modell sollte eher wie traditionelle Uhren aussehen. Die Bilder zeigen eine runde Smartwatch mit analogen Zifferblättern. Neben der bekannten drehbaren Kronenlünette, die sich durch eine leichte Fase auszeichnet, befinden sich auf der rechten Seite zwei Knöpfe.

Das Classic-Modell wird voraussichtlich in den Größen 42mm, 44mm und 46mm angeboten, ergänzt Android Headlines zu den Bildern. Es würde auch drei Farbvarianten geben, wie Sie im Bild über diesem Absatz sehen können. Neben der Information, dass Gorilla Glass DX zum Einsatz kommt, sind nur der 5 ATM Wasserschutz und der MIL-STD-810G-Standard von Interesse.

Interessant ist auch, dass sich Samsung nach fünf Jahren für die Classic-Version seiner Smartwatch entschieden hat. Dies ist nicht unbedingt eine Marketingentscheidung, aber es kann daran liegen, was der Hersteller mit dem Standardmodell vorhat.

Die Galaxy Watch 4 wird wahrscheinlich das Watch Active-Design haben

Tatsächlich erinnern uns die Leaks, die wir bisher bei der Samsung Galaxy Watch 4 gesehen haben, alle ein bisschen an die Watch Active. 2018 auf den Markt gekommen, hatte Samsung der eher klobigen Galaxy Watch eine sportlichere Version verpasst, die keine drehbare Krone hatte.

AndroidPIT Samsung Galaxy Watch Active2 Outdoor

Das Design der Galaxy Watch 4 soll eher an die bereits auf dem Markt befindlichen Active-Modelle erinnern. / © NextPit

Es ist daher möglich, dass Samsung beim Standardmodell auf die drehbare Krone verzichtet. An die neuen Smartwatches müssen sich Samsung-Fans in jedem Fall erst gewöhnen. Denn wie Samsung auf dem MWC 2021 mitteilte, werden sie nicht mehr Tizen nutzen, sondern auf der neuen One UI Watch. Im verlinkten Artikel habe ich für euch die wichtigsten Neuerungen des neuen OS für Smartwatches zusammengefasst.

Mögen Sie die neuen Smartwatches von Samsung oder lassen Sie gleichgültig? Lass uns in den Kommentaren darüber diskutieren!

See also  Wearables: So richten Sie Ihre Fitbit Smartwatch oder Ihr Fitbit Armband ein